Gemeinde

Den sozialen Kontakten der Mitglieder und Interessenten dient eine Reihe von religiösen, kulturellen und sozialen Aktivitäten. Dazu gehören z.B.

 

  • Regelmäßige Gottesdienste, gemeinsames Feiern von Festen und Famlilenfeiern (Simchot) sowie gemeinsames Begehen von anderen Ereignissen des Jahres- und Lebenszyklus.

    Von Schawuot, Lag BaOmer, Tu B'Shvat, den Hohen Feiertagen Rosh HaShana und Jom Kippur, über Sukkot Simchat Torah, gemeinsame Chanukka- und Purimfeiern, Jom Haazmaut-Partys bis zum alljährlichen Gemeinde-Pessachseder und Jom Ha Shoah-Gedenken. Vom Babynaming und Brit Mila über die Bar- und Bat Mitzwa zur Hochzeit. Eine ehrenamtliche Chewra Kadischa kümmert sich um die Beerdigung der Toten [Link zum Friedhof] und die Betreuung der Trauernden.

 

  • "Freitag um fünf": Ein zwangloses Treffen von Mitgliedern und Mitgliedschafts-Interessenten zum gegenseitigen Kennenlernen, Gedankenaustausch über interessante aktuelle oder grundsätzliche Themen sowie über das Gemeindeleben bei Getränken und Knabbereien.

    Wer mag, kann im Anschluss gleich am Kabbalat-Schabbat-Gottesdienst am Freitag von 19:15 - 20:30 teilnehmen und danach beim zwanglosen Gespräch den gemeinsamen Kiddusch mit einem Glas Wein (oder Saft für die Autofahrer) und leckeren fleischlosen ("milchigen" und/oder vegetarischen) Kleinigkeiten zum Essen genießen. Natürlich sind auch diejenigen herzlich zum Kiddusch willkommen, die selber nicht am Gottesdienst teilnehmen wollen und während dessen vielleicht lieber in einem Buch aus unserer Gemeindebibliothek stöbern.

Zur weiteren Information von Mitgliedern und Interessenten über Aktivitäten und Ereignisse innerhalb und außerhalb von Beth Shalom publizieren wir das gemeindeinterne wöchentliche Gemeinde-Rundmail sowie den regelmäßig erscheinenden Gemeinde-Rundbrief, den auch Interessenten außerhalb der Gemeinde bestellen können. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!