Vision, Spenden

Für die Zukunft möchten wir unsere religiöse Autonomie bewahren und weiter wachsen, um die uns gestellten Aufgaben zu erfüllen. Unsere weitreichende Vision ist, dass in München wieder eine liberale Synagoge entstehen wird, in der anknüpfend an die liberale Tradition der Vorkriegszeit gebetet und modernes jüdisches Leben gelebt werden kann.

Es ist uns gelungen, für das Projekt den weltberühmten Architekten Daniel Libeskind zu gewinnen, der für das städtische Grundstück Am Gries für Beth Shalom einen Entwurf eines Synagogen- und Gemeindebaus erstellt hat. Um das Grundstück von der Landeshauptstadt München erwerben und öffentliche Zuschüsse sichern zu können, muss Beth Shalom einen erheblichen Teil der Projektkosten selbst decken. Deshalb wurde die Stiftung Synagoge Beth Shalom gegründet, die sich um Sponsoren und Spenden bemüht und für die liberale Synagoge öffentlich wirbt.