Wofür wir stehen: Unsere Grundsätze und unsere Praxis

Unsere Grundsätze

Unsere Praxis

Zeitgemäße Interpretation und Ausübung des Judentums.

Kritische Reflexion von Tradition und Moderne, angepasste Formen von Gottesdienst, Feiertagen und Alltagsleben. Offen für patrilineare Juden; nichtjüdische Lebenspartner herzlich im Gemeindeleben willkommen.

 

Gleichberechtigung der Geschlechter und unterschiedlicher Lebensformen.

Rabbinerinnen und Rabbiner. Bat Mizwa für Mädchen und Toraaufruf für Frauen. Gleichbehandlung aller sexueller Orientierungen. Nichtjüdische Lebenspartner sind herzlich im Gemeindeleben willkommen.

 

Aufgeschlossenheit und Achtung gegenüber allen Menschen, die unser ethisches Ideal einer friedlichen, gerechten und alle Menschen umfassenden Gesellschaft teilen.

Dialog und Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher Glaubensformen, Religionen und Kulturen, gesellschaftliches Engagement für unsere ethischen Werte.

 

 

 

Diese Grundsätze und Praxis beruhen auf einer Auswahl aus den "35 Grundsätzen des liberalen Judentums", die die Union Progressiver Juden (UPJ) in Deutschland e.V. zusammengestellt hat. mehr…